phil.cologne 2019


Ab dem 30. April ist der Kartenverkauf für die siebte Ausgabe der phil.cologne geöffnet, die vom 3. bis zum 9. Juni in Köln stattfindet.

Das komplette Programm sowie weitere Informationen zum Festival finden Sie unter: www.philcologne.de

Auch dieses Jahr wird an sieben Tagen und in 50 Veranstaltungen Grundsätzliches genauso verhandelt wie Lebenspraktisches, von Fragen nach dem ethisch angemessenen Handeln bis zur alten Frage nach dem Verhältnis zwischen Körper und Geist. Unsere Wirtschaftsordnung wird beleuchtet, wie auch die politische und technologische Entwicklung und die Zukunft des Menschen.

Den Problemen stellen sich Philosoph*innen und Denker*innen der verschiedensten Disziplinen. Im Vortrag, im Dialog. Seriös und unterhaltsam. Inspirierend, grundsätzlich, orientierend und aktuell.

Als Medienpartner des Festivals können wir Ihnen folgende Veranstaltungen besonders ans Herz legen:

Unsere Chefredakteurin Svenja Flaßpöhler moderiert die Eröffnungsveranstaltung:
„Könnte alles anders sein?“
Mit Robert Habeck und Harald Welzer
(Montag, 3.6.2019, 19.30 Uhr, WDR Funkhaus)

Unsere Kolumnistin Barbara Bleisch moderiert die Veranstaltung
„Dürfen wir uns genetisch optimieren?“
Mit Peter Dabrock und Reinhard Merkel
(Dienstag, 4.6.2019, 18.00 Uhr, COMEDIA Theater)

In der aktuellen Ausgabe sprachen wir mit Hartmut Rosa (hier geht’s zur Heftvorschau).
Auf der phil.cologne spricht er mit Ulrich Schnabel über die Frage:
„Woher kommt die Zuversicht?“
(Freitag, 7.6.2019, 19 Uhr, WDR Funkhaus)