30 Jahre Passagen Verlag

Verleger Peter Engelmann im Gespräch mit Sigrid Löffler

f

Jacques Derrida und Jean-Francois Lyotard, Hélène Cixous und Sarah Kofman, Jean Baudrillard und Paul Virilio sind genauso wie Alain Badiou und Jacques Rancière, oder Gregoire Chamayou und Ivan Segré Passagen Autoren, deren Werke bei Peter Engelmann ins Deutsche übersetz und verlegt wurden. Der gebürtige Ostberliner nahm seine (Um)wege über Paris und Wien, wo er vor 30 Jahren den Passagen Verlag gründete.

Anläßlich dieses Jubiläums veröffentlicht Peter Engelmann am 15.10.17 das Buch STÖREN, in dem auf die wechselvolle Geschichte des Verlages eingegangen wird. Der Verleger ist im Gespräch mit Sigrid Löffler zu erleben.

18.10.2017 – 20:00
Georg Büchner Buchladen, Wörther Straße 16, 10405 Berlin
Eintritt frei